Startseite-Übersetzer >> weitere Sprachen > Sorbisch

Sorbisch Übersetzer suchen

Die sorbische Sprache, teilweise auch als Wendisch oder Lausitzisch bezeichnet, ist die Sprache, die von den Sorben in der Lausitz in Brandenburg und Sachsen gesprochen wird. Es handelt sich aber nicht um eine Muttersprache, sondern um eine Zweitsprache, die zudem seit dem Jahr 1948 offiziell als Minderheitensprache geschützt ist. Die sorbische Sprache gehört zu den westslawischen Sprachen und damit zu den indogermanischen Sprachen. Rund 40.000 bis 60.000 Menschen beherrschen diese Sprache. In der Lausitz sind zudem die meisten Ortsschilder zweisprachig, also einmal in Deutsch, zum anderen in Sorbisch, gestaltet. Das Hauptverbreitungsgebiet wird zwischen Bautzen und Cottbus gesehen. Es werden zwei Sprachrichtungen unterschieden, das Obersorbische, das in der Oberlausitz und damit in der Region um Bautzen gesprochen wird, und das Niedersorbische, das in der Niederlausitz rund um Cottbus angewendet wird. Während das Obersorbische eine starke Ähnlichkeit zur tschechischen Sprache aufzeigt, sind im Niedersorbischen eher Ähnlichkeiten mit der polnischen Sprache zu finden. Beide Sprachvarianten werden aber mit dem lateinischen Alphabet geschrieben.


Eine Besonderheit der sorbischen Sprache ist die Nutzung der so genannten Dualformen, die in den indogermanischen Sprachen kaum noch zu finden sind. Die Grammatik ähnelt der deutschen Sprache. Dadurch, dass die Sprecher des Sorbischen zweisprachig sind, fließen immer wieder sprachliche Aspekte aus dem Deutschen in die Sprache mit ein.
Übersetzer der Sprache sind meist nicht nur für das Sorbische zuständig, sie beherrschen meist auch entweder das Polnische oder das Tschechische, teilweise sogar beide Sprachen. Das macht die Auftragslage für diese Übersetzer natürlich etwas besser. Vor allem im touristischen Bereich werden Übersetzer benötigt, teilweise auch für die Übertragung ganzer Schriftstücke. Offizielle Bekanntmachungen, wie sie etwa in Amtsblättern oder ähnlichem zu finden sind, werden häufig zweisprachig verfasst. Zudem müssen Werke der Regionalgeschichte in das Sorbische übersetzt werden. Für die tägliche Kommunikation hingegen kommen Übersetzer des Sorbischen weniger häufig zum Einsatz. Daher ist die Nachfrage nach entsprechenden Übersetzern aus anderen Bereichen außer des Fremdenverkehrs und der Literatur auch eher begrenzt.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden