Startseite-Übersetzer >> weitere Sprachen > Schottisch

Informationen über Schottland

Übersetzer in Schottland Übersetzer in Irland Übersetzer in Wales Übersetzer in London Übersetzer in England suchen
Die Schotten leben mehrheitlich in den industrialisierten Lowlands und sprechen Scots oder Engisch mit schottischem Akzent. Lediglich ca. 60.000 Bürger in den dünn besiedelten Highlands und Hebriden sprechen das Schottisch-Gälisch.
Schottland, englisch Scotland, ist ein Landesteil von Großbritannien.
Das Klima in Schottland ist gemäßigt mit tendenziell sehr unbeständigem Wetter. In den Atlantikregionen wird es durch den Golfstrom erwärmt.
Große Städte sind hier: Glasgow, Edinburgh,
Aberdeen, Dundee, Paisley, East Kilbride.
Schottland ist das Zentrum der europäischen Whisky-Industrie. Das Zentrum der Erdölförderung aus der Nordsee ist Aberdeen. Hier hat das Ölgeschäft die Fischerei längst abgelöst. Hauptexportprodukt ist allerdings Computersoftware.

Schottisch Übersetzer suchen

Die schottische Sprache, die auch als Schottisch-Gälisch bezeichnet wird, gehört zu den bedrohten Sprachen, denn insgesamt werden es immer weniger Menschen, die diese Sprache beherrschen.

Schottisch wird natürlich in erster Linie in Schottland gesprochen, aber auch in Teilen von Kanada, hier wird sie als Kanadisch-Gälisch benannt, in Teilen von Australien und in den Vereinigten Staaten.
Schottisch gehört zu den keltischen Sprachen und damit zu den indogermanischen Sprachen.
Die Sprache gilt als Amtssprache in Schottland, dennoch muss gesagt werden, dass bei Weitem nicht alle Sprecher der Sprache Muttersprachler sind, fast alle beherrschen neben dem Schottischen auch das Englische perfekt.
In Schottland sind die wichtigsten Wirtschaftszweige die Industrie und die Landwirtschaft, obgleich man sagen muss, dass die Anstrengungen, den Dienstleistungssektor zu stärken, von Erfolg gekrönt sind.
Besonders im Bereich Tourismus sind die Einnahmen gestiegen.
Übersetzer des Schottischen werden vor allem für Übersetzungen ins Englische benötigt, was vor allem für den Export (insbesondere von Erdöl und Erdgas, Bekleidung, Maschinen und Whiskey) gilt.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem schottischen Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach schottisch Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem schottischen Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem schottischen Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in Schottland zu finden

Im touristischen Bereich werden auch alle anderen sprachlichen Kombinationen gebraucht, je nach Zielgebiet des Anbieters. So bekommen es Übersetzer nicht nur mit Verkaufsangeboten, Schriftverkehr und Übersetzungen aus dem juristischen Bereich zu tun, sondern auch mit Werbeangeboten und der Gestaltung von Informationsmaterial über das Land. Immer häufiger werden Übersetzer auch für Internetseiten benötigt, denn die meisten Angebote erscheinen schließlich auch hier.
Eine Besonderheit der schottischen Sprache ist die so genannte Lenierung, die auch in der irischen Sprache zu finden ist. Außerdem ist eine Nasalierung festzustellen. Die Satzstellung Prädikat – Subjekt – Objekt muss von Übersetzern ebenfalls beachtet werden, eine einfache Wort – für – Wort – Übersetzung ist hier nicht möglich. Zu beachten ist weiterhin, dass es in der schottischen Sprache keinen Infinitiv gibt und dass das Adjektiv hinter dem Substantiv stehen muss, das es beschreiben soll.