Startseite-Übersetzer >> weitere Sprachen > Sardisch

Sardisch Übersetzer suchen

Die sardische Sprache wird in Italien, hier insbesondere auf der Insel Sardinien gesprochen.

Rund 1,3 Millionen Muttersprachler werden gezählt. Rund achtzig Prozent der gesamten Bevölkerung auf der Insel sind der Sprache mächtig.
Sie sind aber fast alle zweisprachig, neben der sardischen Sprache sprechen die Bewohner die italienische Sprache.

Sardisch gehört zu den indogermanischen Sprachen, die Untergruppe für diese Sprache sind die italienischen Sprachen.
Sardisch ist allerdings keine Amtssprache, sondern gilt als Minderheitensprache auf Sardinien.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden


Vergleicht man die sardische Sprache mit der italienischen Sprache oder auch mit anderen romanischen Sprachen, so stellt man leicht fest, dass hier sehr viele Einflüsse der Phonetik und der Grammatik aus dem Latein bewahrt wurden.

Aber auch viele Wörter aus der Spanischen Sprache lassen sich im Sardischen wieder finden

Das Sardische gilt in Sardinien als offizielle Schul- und Verwaltungssprache, allerdings erst seit der Erlassung der entsprechenden Gesetze in den Jahren 1997 und 1999.
Im öffentlichen Leben dominiert in Sardinien aber die italienische Sprache.

Übersetzer des Sardischen bekommen häufig die Aufgabe gestellt, in das Italienische oder aus dem Italienischen zu übersetzen.
Das Sardische verfügt aber auch über einige Dialekte, darunter das Gallurische, das Campidanesische und das Logudoresische, in die oder aus denen übersetzt werden muss. A
uch zwischen dem Sardisch sprechenden Teil der Bevölkerung und den anderen sprachlichen Minderheiten der Inseln, wie den Sprechern des Tabarchino, muss teilweise übersetzt werden.

Am häufigsten jedoch werden im Bereich des Fremdenverkehrs Übersetzer benötigt, die dann in der Regel in das Englische übersetzen. Vielfach werden auch Übersetzungen in das Französische oder Spanische verlangt.

Die Nachfrage an entsprechenden Übersetzern stieg erst im Laufe der letzten Jahre an, was darin begründet liegt, dass die Tourismusbranche die italienischen Inseln (neu) entdeckt hat und entsprechende Angebote in ganz Europa verbreiten lassen will.