Startseite-Übersetzer >> weitere Sprachen > Romani

Romani Übersetzer suchen

Romani gehört zum Zweig der indogermanischen Sprachen und hier zu den indoiranischen Sprachen.
Rund dreißig Millionen Roma zählen heute zu den Sprechern dieser Sprache.

Etwa zehn Millionen Roma, die ursprünglich aus Indien stammten und dann um das 15. Jahrhundert nach Europa emigrierten, leben heute noch in Europa.
Rund acht Millionen Roma leben in Osteuropa, zwei Millionen in den Ländern der Europäischen Union.

Auch in Nord- und Südamerika, in Australien und in Südafrika leben Roma und sprechen die ihnen eigene Sprache.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Romani Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Romani Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Roma Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Roma Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden

Insgesamt gibt es im Romani sieben Gruppen von Dialekten.

In Albanien, Bosnien, Ungarn und noch einigen weiteren Ländern wird das Vlach Romani gesprochen. Das Balkan Romani ist in Rumänien, der Türkei, der Ukraine und anderen verbreitet. Das Walisische Romani wird in Wales gesprochen, das Finnische Romani in Finnland, Sinti in Österreich, Italien, Deutschland, Polen und anderen Ländern.

Das Karpatische Romani fand Einzug in Ungarn, der Slowakei und der Ukraine und das Baltische Romani wird in Weißrussland, Litauen, Lettland, Russland und Estland gesprochen.

Die Dialekte benutzen alle einen einheitlichen Grundwortschatz. Doch im Bereich der Morphologie und der Phonetik weisen sie Unterschiede auf. Auch der Syntax ist nicht einheitlich.
Die Einflüsse, die die jeweiligen Dialekte so verändert haben, stammen aus den umliegenden Sprachen. Eine Verständigung zwischen den jeweiligen Sprechern des Romani ist daher nicht immer gegeben. Hier liegt auch die Schwierigkeit für einen Übersetzer begründet. Selbst wenn er Romani beherrscht, kann er dennoch nicht immer zwischen allen Dialekten vermitteln.
Selbst die Anzahl der Worte, die aus den anderen Sprachen übernommen wurden und so den Grundwortschatz ergänzten, ist völlig unterschiedlich.

Je nach Dialekt ergibt sich so für den Übersetzer die Notwendigkeit, auch Kenntnisse der Sprache zu haben, die rund um das jeweilige Verbreitungsgebiet des Romani zu finden ist. Vielfach werden Übersetzungen benötigt, die zwischen Romani und den anderen umliegenden Sprachen gefragt werden, teilweise kann es auch sein, dass zwischen zwei Dialekten übersetzt werden muss.

Letzteres dient häufig der Verständigung der einzelnen Gruppen von Roma, ersteres hat in der Regel wirtschaftliche oder politische und rechtliche Hintergründe