Startseite-Übersetzer >> lettisch Übersetzer

Infos über Lettland

Lettisch Übersetzer suchen

Seit dem Beitritt Lettlands zur Europäischen Union ist der Übersetzungsbedarf aus dem Lettischen in andere Sprachen und vor allem in das Deutsche in den letzten Jahren enorm gestiegen.

Grund dafür ist der damit verbundenen Ausweitung von Handel und Industrie.

So machen Übersetzungen aus dem wirtschaftlichen und juristischen Bereich einen großen Teil der Aufträge für Übersetzer aus.

Besonders Freiberufler sind dabei gefragt und in der Regel herrscht kein Mangel an Aufträgen.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem lettischen Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach lettisch Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem lettischen Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem lettischen Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in Lettland zu finden


Von Vorteil ist es, wenn der Übersetzer neben den perfekten Sprachkenntnissen etwas zusätzliches Wissen in dem Fachgebiet, auf dem er tätig ist, vorweisen kann. Sollen also zum Beispiel juristische Texte übersetzt werden, ist eine spezielle Fachterminologie nötig, um die Fehlerfreiheit zu garantieren.
Es muss immer der Sinn des Originals erhalten bleiben, wenn ein Text übersetzt wird.


Deutsche Hochschulen verzeichnen seit mehreren Jahren einen verstärkten Zuwachs an Studenten aus dem Baltikum. Daher sind einige Hochschulen bereits dazu übergegangen, einen Übersetzer anzustellen oder sie arbeiten zumindest mit festen Übersetzern regelmäßig zusammen.

Es müssen vor allem Zeugnisse und Beurteilungen vom Lettischen in das Deutsche und umgekehrt übersetzt werden.
Für amtliche Beurkundungen und Zeugnisse, die beglaubigt werden müssen, kommt aber nur ein beeidigter Übersetzer in Frage, der in der Regel an Gerichten oder für diese tätig ist.
Lettisch ist eine Sprache des Baltischen Sprachenstamms ist (wie auch die litauische und preußische Sprache). Die slawischen Sprachen haben keine Ähnlichkeit zur lettischen Sprache - sowohl grammatisch als auch bezogen auf Satzkonstruktion, Schreibweise und Aussprache.

Die lettische Sprache

Lettisch ist neben dem Litauischen und dem Estnischen die einzige, noch aktiv gebräuchliche Sprache des Baltikums.

Lettisch ist in Lettland die einzige Landes- und Amtssprache. Und das schon seit 1919, dem Jahr in dem Lettland zum ersten Mal als Republik Lettland deklariert wurde. Nach Ende der sowjetischen Besatzung 1941, wurde die Lettische Sprache zur zweiten Staatsprache erklärt, aber seit der zweiten Unabhängigkeits-Erklärung aus 1991 ist die Lettische Sprache wieder die Hauptsprache in Lettland.

Lettisch ist ferne die Wirtschaftssprache. Es wird sowohl auf der Straße gesprochen, sowie in Behörden. Die meisten älteren Einwohner beherrschen Russisch als zweite Sprache oder Muttersprache.
Bis heute sind Ähnlichkeiten mit dem Litauischen vorhanden, was an der Herkunft der Sprache liegt. Lehnwörter werden vor allem aus dem Deutschen aufgenommen, aber auch aus dem Schwedischen, dem Russischen und besonders in den letzten Jahren aus dem Englischen.

Diese werden dem Lettischen in Schreibweise und Aussprache angepasst, so dass teilweise nur noch der Wortstamm auf die eigentliche Herkunft des Wortes schließen lässt.