Startseite-Übersetzer >> koreanisch Übersetzer

Informationen über Korea

Chinesischen Übersetzer finden Übersetzer in Russland Übersetzer für Japanisch

Südkorea und seine Wirtschaft

Noch in den 1960er Jahren war Südkorea eines der ärmsten Länder der Welt. Nach 35jähriger japanischer Kolonialherrschaft war vor allem der Norden industriell entwickelt, während der Süden Agrarland blieb.

Der erbittert geführte Koreakrieg 1950 bis 1953 hatte das Land weitgehend zerstört. Heute ist die Republik Korea nach 40 Jahren rasanter Wirtschaftsentwicklung Mitglied im Club der entwickelten Industrieländer (1996 Beitritt zur Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Am Bruttosozialprodukt gemessen liegt die koreanische Wirtschaft heute auf dem 11. Rang in der Welt. Einige große koreanische Unternehmen wie Samsung, Hyundai, LG und andere behaupten im Automobilsektor, dem Schiffbau und in der Informations- und Telekommunikationstechnik weltweit Spitzenstellungen.

Ein koreanischer Übersetzer stellt sich vor:

Yim, Seong-Hee Dipl. Übersetzerin (BDÜ)
Rosenstrasse 1
D-27239 Twistringen
Telefon: 04243-941192
Telefax: 04243-941192
E-Mail: Translatorkor@aol.com
Homepage: http://www.translatorkor.de

Mein Übersetzungsbüro bietet Ihnen kostengünstige und qualitativ hochwertige Dienstleistungen rund um die Koreanische und Japanische Sprache vom Übersetzen über das Dolmetschen bis hin zum Sprachunterricht an.
Als ermächtigte Diplomübersetzerin und BDÜ Mitglied in den Sprachen Koreanisch und Japanisch besteht darüber hinaus die Möglichkeit, wichtige Dokumente wie Urkunden, Zeugnisse usw. nach deren Übersetzung von mir beglaubigen zu lassen.
Qualität hat für mich oberste Priorität und wird in allen meinen Dienstleistungen zuverlässig realisiert.

Koreanisch Übersetzer suchen

Mit der zunehmenden Reisefreude der Menschen wurden auch Übersetzer für die koreanische Sprache mehr gefragt, die Tendenz ist steigend.
So müssen zum Beispiel Reiseangebote übersetzt werden, Beschreibungen und Sehenswürdigkeiten in einer anderen Sprache dargestellt werden.

Es ist für einen Übersetzer des Koreanischen nicht immer ganz leicht, den Inhalt eines Textes originalgetreu zu übersetzen, was vor allem an der zahlreichen Verwendung der Verben im Satz liegt.

Häufig wird auch gefordert, das Koreanische zusätzlich in das Englische zu übersetzen, damit die Zahl der Menschen, die den Text verstehen können, möglichst groß wird.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem koreanischen Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach koreanisch Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem koreanischen Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem koreanischen Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in Korea zu finden


Außerdem werden Texte immer unter Anwendung verschiedener Höflichkeitsformen verfasst, was die Übersetzung erschwert, da viele dieser Formen in anderen Sprachen nicht oder nur kaum gebräuchlich sind.



Ein Übersetzer muss sich daher ausgezeichnet mit allen grammatikalischen und sprachtypischen Gegebenheiten des Koreanischen auskennen, um eine hochwertige und fehlerfreie Arbeit abliefern zu können. Eine gründliche Ausbildung an einer Hochschule oder Fachakademie ist nötig, wenn der Übersetzer kein Muttersprachler ist.

Vor allem an Hochschulen werden Übersetzer beschäftigt, sie finden aber auch als Freiberufler viele Aufträge. Gerade, wenn es um die Übersetzung von Zeugnissen geht, sind sie gefragt.

Viele koreanische Studenten und Arbeitnehmer benötigen beglaubigte Übersetzungen ihrer Zeugnisse und Dokumente, um in Deutschland leben zu können. Für diese Fälle muss ein beeidigter Übersetzer zu Hilfe genommen werden.

Diese sind aber in der Regel nicht freiberuflich tätig, sondern von Gerichten ernannt und auch an diesen tätig. Sie sind in gesonderten Verzeichnissen zu finden, in denen sich der Interessent einen Überblick über alle in dem Bereich tätigen Übersetzer verschaffen kann.

Die koreanische Sprache

Koreanisch gehört zu den so genannten agglutinierenden Sprachen, das bedeutet, dass die grammatikalische Form durch das Anhängen von Affixen kenntlich gemacht wird.

Ein besonderes Kennzeichen des Koreanischen ist das Vermeiden der Formulierungen in der ersten und zweiten Person. Häufiger wird versucht, einen Sachverhalt in der dritten Person auszudrücken.
Ebenso werden Titel und Verwandtschaftsbezeichnungen oft verwendet. In einem Satz wird meist die Beziehung der Personen zueinander versucht auszudrücken.

Das Verb gilt als wichtigstes Wort, es gibt sogar ganze Sätze, die nur aus Verben bestehen. Subjekt und Objekt können weggelassen werden, die Sätze sind dennoch verständlich. Zusätzlich ist das Honorativsystem, also die Höflichkeitsform, sehr variantenreich und ausgeprägt.