Startseite-Übersetzer >> Sprachatlas > kaukasische Sprachen

Übersetzer für kaukasische Sprachen suchen

Sprachlich gesehen ist der Kaukasus ein sehr heterogenes Gebiet, kleine Sprachen konnten überleben, weil der Kontakt nach außen stark eingeschränkt war und immer noch ist.
Einige Sprachen der kaukasischen Sprachfamilie haben Einflüsse aus dem Russischen übernommen, andere aus den Turksprachen.
Interessant ist die hohe Anzahl an unterschiedlichen Sprachen im Kaukasus auf relativ kleinem geografischen Raum. Insgesamt gibt es rund vierzig verschiedene Sprachen, die zu drei Familien gehören. Die Bezeichnung der kaukasischen Sprachen kann daher nur auf die geografische Herkunft derselben zurückgeführt werden.
Die drei Sprachfamilien sind namentlich Kartvelisch, AbchasischAdygejisch und VeinachischDagestanisch. (Tschetschenisch).
Im umliegenden Flachland sind Turksprachen und indogermanische Sprachen gesprochen. Zu erstgenannter Sprachfamilie werden Georgisch, Lasisch, Swanisch, Tschanisch und Mingrelisch gezählt.
Zu der Familie der abchasisch – adygejischen Sprachen rechnen Abaza, Abchasisch, Adygejisch, Kabardisch oder Tscherkessisch und Ubychisch.
Letztgenannte Sprache gilt heute aber als ausgestorben. Die Schriftsysteme aller dieser Sprachen beruhen übrigens auf der kyrillischen Schrift.
Zur Familie der veinachisch – dagestanischen Sprachen zählen unter anderem Lakkisch, Artschinisch, Tschachurisch, Tsez, Tschamalal oder Awarisch, um nur einige Beispiele zu nennen. Gemeinsam ist all diesen Sprachen, dass sie über ein komplexes Fallsystem verfügen.
Die wahre Herkunft der kaukasischen Sprachen konnte bis heute noch nicht geklärt werden. Verwandt sind diese Sprachen aber aller Wahrscheinlichkeit nach mit den baskischen Sprachen.

Auch für die kaukasischen Sprachen gilt, dass Übersetzer dieser Sprachen gefragt sind, wenn auch sicherlich weniger, als Übersetzer für die so genannten Weltsprachen.
Doch auch die kaukasischen Räume werden von Wirtschaft und Industrie, von Handel und Dienstleistungen nach und nach erschlossen, was Übersetzungen für geschäftlichen Zusammenarbeiten und Übertragungen juristischer Texte nötig macht.


Dabei ist es für den Übersetzer ungemein wichtig, sich mit den einzelnen Sprachen auszukennen.
Die angehörigen Sprachen der kaukasischen Sprachfamilie sind zwar alle miteinander verwandt, dennoch sind sie in der Anwendung zum Teil so verschieden, dass kaum Gemeinsamkeiten festzustellen sind und jede Sprache komplett für sich erlernt werden muss.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden