Startseite-Übersetzer >> finnisch Übersetzer

Infos über Finnland

Suche nach einem schwedischen Übersetzer norwegischen Übersetezr suchen Übersetezr für Russisch suchen Übersetzer in helsiniki suchen
Finnland liegt zu etwa einem Drittel nördlich des Polarkreises (Lappland) und grenzt an Schweden, Norwegen und Russland.

Finnland ist ein moderner Industriestaat, deshalb hat es im Vergleich zu anderen europäischen Ländern einen sehr hohen materiellen Wohlstand. Forstwirschaft und Fischerei sind weitere wichtige Wirtschaftszweige.

Bildungspolitik in Finnland

Die finnische Bildungs- und Kulturpolitik basiert auf den Prinzipien Wissen, Kreativität und berufliche Qualifikation.
Oberstes Ziel ist die Stärkung Finnlands als eine der weltweit führenden Informationsgesellschaften. Die Maßnahmen umfassen die systematische Förderung des Lernumfeldes, wobei virtuelles und lebenslanges Lernen Schwerpunkte darstellen.

Ein finnischer Übersetzer stellt sich vor:

KÄÄNTÄMÖ Translation & Language Studio
c/o Bernd Lüecke, Bilmarkinkatu 3
FIN-20100 Turku / Åbo

Telefon: +358-2-2503425
Telefax: +358-2-2503425
E-Mail: info@kaantamo.com
Homepage: http://www.kaantamo.com

Die Übersetzungs- und Sprachwerkstatt Kääntämö bietet Sprachdienstleistungen für Unternehmen und Organisationen sowie für Institutionen und Personen aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Kultur und Tourismus. Unser Leistungsspektrum umfasst:

• Übersetzung, Korrektorat und stilistische Optimierung
• Lokalisierung, Copywriting und Markennamenprüfung
• Terminologierecherche und Terminologiemanagement
• fremdsprachige Korrespondenz (geschäftlich und privat

Finnisch Übersetzer suchen

Übersetzer des Finnischen müssen wahre Multitalente sein.
Sie haben nicht nur mit den sprachlichen Charakteristika an sich zu kämpfen, die Finnisch zu einer der schwersten Sprachen überhaupt machen.
Sie zu kennen ist eine wichtige Aufgabe der Übersetzer, wollen sie nicht bei jeder Übersetzung vor der Tatsache stehen, dass es wieder Wörter gibt, die sie nicht kennen und die eventuell für den Erhalt des Sinnes des Textes von Belang sind.


Sie stehen auch noch vor dem Problem der Dialekte.
Im Großen und Ganzen werden die Dialekte in Finnland in zwei Hauptgruppen geteilt: eine westliche und eine östliche.
Innerhalb dieser Gruppen gibt es aber zahlreiche Dialekte, die durch eigene Bezeichnungen und Begriffe gekennzeichnet sind.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem finnischen Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach finnisch Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem finnischen Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in Finnland zu finden


Zudem müssen sich Finnisch-Deutsch-Übersetzer, wenn sie in einem bestimmten Bereich der Wirtschaft oder der öffentlichen Verwaltung tätig sein möchten, mit den entsprechenden Fachbegriffen vertraut machen.

Um Texte sach- und fachgerecht zu übersetzen muss der Übersetzer auch mit diversen Techniken zur Recherche und Informationssammlung vertraut sein.
Noch gibt es weitaus weniger Übersetzer für das Finnische, als für andere Sprachen, was zum Teil an den Anforderungen der Sprache liegt.


Aber mit Ausweitung der Handelsbeziehungen und bereits seit der Aufnahme von Finnland in die Europäische Union im Jahr 1995 steigt die Notwendigkeit von fachlich versierten Übersetzern.

Besonders für das Übersetzen juristischer Schriftstücke und Dokumente werden Übersetzer benötigt.

Teilweise arbeiten Übersetzer auch für Privatpersonen, für die sie zum Beispiel Urkunden übersetzen. Zur rechtlichen Anerkennung ist es auch dabei nötig, dass der Übersetzer beglaubigt wurde.

Die finnische Sprache

Das Finnisch den Ruf als schwer erlernbare Sprache hat, kommt nicht von ungefähr.

Sie hat kaum Ähnlichkeiten mit den übrigen skandinavischen Ländern. Stufenwechsel und eine Harmonie der Vokale sind kennzeichnend für die Sprache. Grammatikalisch gesehen ist sie schwer, da sie unter insgesamt fünfzehn Fällen unterscheidet.

Zur Unterscheidung dieser Fälle werden nur verschiedene Silben an den Stamm des Vokals oder des Konsonanten des Hauptwortes angehängt.
Die Orthografie hingegen ist relativ leicht, da die Worte fast immer so geschrieben werden, wie sie auch gesprochen werden.

Es gibt weder Geschlechter in der Grammatik zu beachten, noch die Zeitform der Zukunft. Außerdem kennt die finnische Sprache keine Unterscheidung der Artikel in bestimmt und unbestimmt.


Weitere Informationen zu finnisch Übersetzer: Helsinki