Startseite-Übersetzer >> Sprachatlas > altaische Sprachen

Übersetzer für altaische Sprachen suchen



Von der Türkei bis hin nach Nordostsibirien werden die altaischen Sprachen gesprochen.
Anwender sind dabei in erster Linie die Nomadenvölker, die in trockenem Steppenklima beheimatet sind. Die Wiege dieser Sprachfamilie liegt im Altai – Gebirge, daher auch der Name.
Die altaischen Sprachen teilen sich einige Gemeinsamkeiten mit den uralischen Sprachen, mit denen sie wahrscheinlich einen gemeinsamen Ursprung haben.
Grammatikalisch gesehen beruht diese Gemeinsamkeit auf der Wortstellung im Satz: Subjekt – Objekt – Verb.
Es ist eine Vokalharmonie festzustellen, außerdem eine direkte Agglutination. Die genannten Gemeinsamkeiten können nicht zuverlässig auf eine entfernte Verwandtschaft mit den uralischen Sprachen zurückgeführt werden, es wird aber davon ausgegangen, dass diese besteht. Eine andere Möglichkeit für die Gemeinsamkeiten könnte der anhaltende Kontakt der angehörigen Völker beider Sprachfamilien sein.

Die altaischen Sprachen erfahren eine Untergliederung in die Turksprachen, die Mongolsprachen, in Tungusisch, Koreanisch und Japanisch.
Dabei sind die erstgenannten drei Sprachen relativ homogen.

Die Turksprachen werden nochmals in zwei Untergruppen gegliedert. Auf der einen Seite stehen Türkisch, Usbekisch, Tatarisch, Uighutisch, Kasachisch, Kirgisisch, Turkmenisch, Aserbaidschanisch und Jakutisch.


Auf der anderen Seite der Turksprache steht das Tschuwaschische, das auch zur so genannten Bulgar-Gruppe zählt. Die Mongolsprachen vereinen das Mongolische, das Burjatische, das Oiratische, das Santa und das Kalmückisch. Zum Tungusischen werden Mandschu, Orokisch und Ewenkisch gerechnet.
Die Turksprachen, die in Zentralasien beheimatet sind, sind für Übersetzer immer wichtiger geworden, was mit dem wirtschaftlichen Wachstum Westeuropas zusammenhängt. Doch auch die Mongolsprachen werden häufiger nachgefragt, wobei diese zum Beispiel beim Chalka, das inzwischen ebenfalls als Standardsprache gilt, die kyrillische Schrift anzuwenden ist.
Wie bei anderen Sprachen auch müssen die Übersetzer die Besonderheiten der jeweiligen Sprachen kennen und anwenden können, wobei die altaischen Sprachen noch weitaus mehr Besonderheiten aufweisen, als manch andere Sprachfamilie.

.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden