Startseite-Übersetzer >> Das Übersetzen > Übersetzungsbedarf

Die Sprachpaare und Übersetzungsrichtungen

Viele Laien haben die Vorstellung, dass Übersetzer in vielen verschiedenen Sprachen arbeiten können. Dem ist aber nicht so.
Besonders häufig ist eine Sprachkombination von nur zwei Sprachen anzutreffen, hier insbesondere Deutsch – Englisch, Deutsch – Französisch, Deutsch – Spanisch und Deutsch – Italienisch. Diese Kombinationen sind für Unternehmen im Bereich des Handels repräsentativ.

Andere Branchen, wie Versicherungen, Banken und Behörden benötigen häufig andere Kombinationen, wobei auch hier gesagt werden muss, dass Deutsch – Englisch die wohl häufigste Kombination ist. Auch wenn davon ausgegangen werden kann, dass die Übersetzungen in die Muttersprache immer am kompetentesten sein werden, so sieht die Praxis aber anders aus: Es werden von den Unternehmen etwa in gleichem Maße Übersetzungen aus der Muttersprache wie in diese gefordert.
Teilweise wird auch in zwei verschiedene Fremdsprachen übersetzt, dies ist jedoch weniger häufig der Fall.
Die meisten Übersetzer arbeiten nur zwischen zwei Sprachen und damit innerhalb einer Sprachenkombination. Oftmals stellt sich das Problem, dass ein fachlich besonders anspruchsvoller Text nicht in die Zielsprache übersetzt werden kann, wenn der Übersetzer die Zielsprache als Muttersprache spricht, nicht hingegen die Ausgangssprache.
Hier ist es besonders hilfreich, wenn sich der Übersetzer auf bereits vorliegende Texte stützen kann, die einen ähnlichen Inhalt haben. So kann im Laufe der Tätigkeit als Übersetzer ein textsorten- und themenspezifisches Repertoire entstehen.

In Deutschland besteht in der Regel ein höherer Bedarf an Übersetzungen von der deutschen in die englische Sprache, als dies umgekehrt der Fall ist. Kommt es neben der inhaltlichen Richtigkeit eines Textes auch darauf an, dass dieser mit einer einwandfreien Sprachgebung ausgestattet ist, so werden meist die so genannte Native Speakers, also die Übersetzer, die Englisch als Muttersprache sprechen und in Deutschland tätig sind, eingesetzt.

Insgesamt muss aber festgestellt werden, dass mindestens 27 Prozent der Übersetzer zumindest ab und zu direkt von einer Fremdsprache in eine andere Fremdsprache übersetzen müssen..

Der Übersetzungsbedarf nach Sprachen


In Verbindung mit der deutschen Sprache gesehen lässt sich ein eindeutiger Trend hin zur Übersetzung in die englische Sprache feststellen. Dieser Trend hält schon viele Jahre an und es wird sicher auf lange Zeit so bleiben, dass Übersetzungen in die englische Sprache und aus dieser besonders gefragt sind.
Französisch, Spanisch und Italienisch folgten der englischen Sprache in Bezug auf den Bedarf an Übersetzungen. Erst dann folgten Russisch, Portugiesisch, Arabisch und Chinesisch.
Hier lässt sich aber feststellen, dass aufgrund der Ausweitung der Wirtschaft und des Handels, der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen der Länder untereinander eine Trendwende erkennbar ist.
Es werden von den Übersetzern zunehmend Kenntnisse der osteuropäischen und asiatischen Sprachen gefordert. Dies gilt nicht mehr nur im Bereich des Handels und der Industrie, sondern in zunehmendem Maße auch in dem touristischen Bereich.
Gerade die Länder Osteuropas werden für den Tourismus immer stärker erschlossen und stellen schon lange keinen Geheimtipp mehr dar.
Folglich müssen viele Angebote, schriftlich oder auch im Internet, in andere Sprachen, vorzugsweise in Deutsch und Englisch, übersetzt werden. Übersetzer werden hier für die gesamte Kommunikation zwischen den Angebotsländern und den Zielländern benötigt. Waren Ungarisch, Griechisch, Türkisch oder Serbokroatisch bis vor wenigen Jahren noch relativ wenig am allgemeinen Translationsbedarf beteiligt, so steigt der Bedarf an Übersetzungen dieser Sprachen in den letzten Jahren stark an.
Das gilt, wenn auch in weniger starkem Maße, auch für die Länder Nordeuropas, hier insbesondere für Schweden und Norwegen. Immer mehr deutsche Unternehmen unterhalten Handelsbeziehungen zu den Unternehmen in Nordeuropa, somit werden auch Übersetzer für diese Sprachen häufiger benötigt.
Eine neuerliche Trendwende ist hier nicht abzusehen, da gerade im Bereich des Tourismus und des Handels immer mehr Wert auf eine Globalisierung gelegt wird und die Ausweitung der Handelsbeziehungen und auch der politischen Beziehungen der Länder untereinander angestrebt werden.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden