Startseite-Übersetzer >> Textsorten

Das könnte Ihnen auch helfen:

. Werbetexte übersetzen
. Touristik-Texte übersetzen
. Ausbildung zum Übersetzer
. für Berufstätige: Fernstudium
. Ausbildung in Fremdsprachen
. Übersetzer-Studium
. Honorarfindung für Übersetzer
. die Rechnung des Übersetzers
. Berufshaftpflicht für Übersetzer

Ausbildungs und Fortbildung

Falls Sie eine Ausbildung oder Fortbildung im Bereich Fremdsprachen über ein Fernstudium anstreben, empfehlen wir Ihnen AKAD
AKAD-logo
AKAD - Infomaterial anfordern

Ausbildung zum Übersetzer

Bei AKAD haben Sie die Möglichkeit, sich qualifiziert zum staatlich geprüften Übersetzer in den Sprachen Englisch, Französisch oder Spanisch ausbilden zu lassen.

Hier sind die Angebote:
staatlich geprüfter Übersetrzer für Englisch
staatlich geprüfter Übersetzer
bzw. Übersetzerin für Englisch


staatlich geprüfter Übersetzer für Französisch 
staatlich geprüfter Übersetzer
bzw. Übersetzerin Französisch


staatlich geprüfter Übersetzer für Spanisch
staatlich geprüfter Übersetzer
bzw. Übersetzerin für Spanisch


und
die staatlich geprüfter Abschlüsse im Überblick

Sprachzertifikate erwerben

Wer erfolgreich eine Fremdsprachen-Ausbildung absolviert hat, erhält ein Sprachdiplom oder Sprachzertifikat.
Sprachzertifikat
Neben dem Master- und Bachelorabschluss gilt das international anerkannte Cambridge Sprachzertifikat als optimales Sprungbrett für eine internationale Tätigkeit.

AKAD-Angebot:
Cambridge Zertifikat Englisch C2

oder schauen Sie sich das AKAD-Gesamtprogramm Weiterbildung in Sprachen an:
für Englisch
für Französisch
für Spanisch

Die Textsorten

Auch wenn viele es sich anders vorstellen, tatsächlich spielen im Bereich der Übersetzungen die Belletristik und das Übertragen von Sach- und Fachbüchern in andere Sprachen keine wesentliche Rolle.

Die so genannte Geschäftskorrespondenzen und die Benutzerinformationen machen das Gros an Übersetzungen aus.

Interessant ist dabei, dass der Anteil der Übersetzungen aus verschiedenen Textsorten je nach Anbieter variiert.

So sind es für die Freiberufler überwiegend die juristischen Texte, die übertragen werden müssen.


Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden

Für die Sprachendienste macht der Hauptteil der täglichen Arbeit die Übersetzung der geschäftlichen Korrespondenzen für ihre Kunden aus.

Textsorten der Übersetzer

Professionelle Übersetzungsbüros hingegen sind vorrangig für die Erstellung von Benutzerinformationen und Systembeschreibugen zuständig.

Auch die Sprachendienste und die Behörden übersetzen hauptsächlich Geschäftskorrespondenz, gefolgt von den Vorträgen und den Artikeln, die in Fachzeitschriften erscheinen sollen.

Für Freiberufler kommen noch die Übersetzungen von Zeugnissen und Urkunden als häufige Auftragsarten hinzu.

Natürlich sind auch aus anderen Bereichen ständig Übersetzungen anzufertigen und wohl kaum ein Anbieter von Übersetzungen wird sagen können, dass er mit einer bestimmten Textsorte nie etwas zu tun hatte oder zu tun haben wird. Doch ein Hang hin zu einer Sorte von Text lässt sich leicht erkennen.

Die genannten Textsorten sind für die Übersetzung relevant, die entweder vom Deutschen oder in das Deutsche angefertigt wird.

Natürlich sind auch andere Kombinationen von Sprachen möglich, hier hingegen kann es leicht sein, dass sich das beschriebene Verhältnis von Anbieter und Textsorte verschiebt. Außerdem sind zum Beispiel Betriebsanleitungen in einer Sprachenkombination relevanter, etwa bei der Übertragung vom Deutschen ins Englische, als umgekehrt oder in einer anderen Kombination.

Dies gilt auch für Angebote und Werbetexte, die meist auf ein bestimmtes Land oder sogar nur auf eine bestimmte Region abgestimmt werden müssen.

Was ist der Unterschied zwischen Text, Textsorte und Texttyp?

Ein Text ist immer als ein sprachlicher Komplex zu sehen, der eine thematische oder funktionale Ausrichtung aufzuweisen hat.

Ein Text wird stets mit einer bestimmten Absicht geschaffen, er soll der Kommunikation dienen und er erfüllt damit eine kommunikative Funktion.


Diese Funktion wird in ersten oder zweiten Grad eingeteilt.
Der Text ist zudem eine abgeschlossene Einheit.

Textsorten sind ein Mittel zur Einteilung von Texten. Sie sind dadurch gekennzeichnet, dass sie an immer wiederkehrende Kommunikationshandlungen gebunden sind.

Es kann dabei zwischen den generellen Textsorten unterschieden werden, die auch als Textklassen bezeichnet werden können. Märchen und Epos sind nur zwei Beispiele dafür. Weiterhin gibt es die übereinzelsprachlichen Textsorten (Sonett, Oratorium, die nicht in allen Sprachen anzutreffen sind) und die einzelsprachlichen Textsorten (Texte, die nahezu ausschließlich in einer Kultur verwendet werden).

Textsorten unterliegen immer bestimmten Textkonventionen, die sich im Ausgangs- und im Zieltext unterscheiden können.

Der Übersetzer hat hier die Wahl, ob er bewusst die Konventionen in beiden Texten einhält, ob er gegen einige wenige verstößt und große Merkmale aber einhält oder ob er die Textkonventionen missbraucht.

Das kann dadurch geschehen, dass er den Behauptungen im Ausgangstext einen wissenschaftlichen Anstrich bei der Übersetzung gibt.

Mit der Bezeichnung Texttyp werden Klassen von Textsorten bezeichnet, die sich bestimmte Merkmale teilen.

Grundsätzlich werden hier drei Texttypen unterschieden, außerdem gibt es einen Mischtyp. Es gibt den darstellenden oder informativen, den expressiven und den appellierenden Typ.

Diese Texttypen werden als relevant für die Übersetzungen angesehen. Wichtig ist dabei aber immer, dass Texte funktionsbetont übersetzt werden.

Die Übersetzungsmethoden können aber immer nur als Leitlinien gesehen werden, nicht als verbindliche Vorschriften.