Startseite-Übersetzer >> Sprachatlas

Das könnte Ihnen auch helfen:

. Sprachen der Welt
. Das Übersetzen
. Ausbildung zum Übersetzer
. für Berufstätige: Fernstudium
. Ausbildung in Fremdsprachen
. Übersetzer-Studium
. Honorarfindung für Übersetzer
. die Rechnung des Übersetzers
. Berufshaftpflicht für Übersetzer

Bücher können hilfreich sein

Jetzt kaufen bei


Unsere Ausbildungs-Empfehlung:

Falls Sie eine Ausbildung oder Fortbildung im Bereich Fremdsprachen über ein Fernstudium anstreben, empfehlen wir Ihnen AKAD
AKAD-logo
AKAD - Infomaterial anfordern

Ausbildung zum Übersetzer

Bei AKAD haben Sie die Möglichkeit, sich qualifiziert zum staatlich geprüften Übersetzer in den Sprachen Englisch, Französisch oder Spanisch ausbilden zu lassen.

Hier sind die Angebote:
staatlich geprüfter Übersetrzer für Englisch
staatlich geprüfter Übersetzer
bzw. Übersetzerin für Englisch


staatlich geprüfter Übersetzer für Französisch 
staatlich geprüfter Übersetzer
bzw. Übersetzerin Französisch


staatlich geprüfter Übersetzer für Spanisch
staatlich geprüfter Übersetzer
bzw. Übersetzerin für Spanisch


und
die staatlich geprüfter Abschlüsse im Überblick

Sprachzertifikate erwerben

Wer erfolgreich eine Fremdsprachen-Ausbildung absolviert hat, erhält ein Sprachdiplom oder Sprachzertifikat.
Sprachzertifikat
Neben dem Master- und Bachelorabschluss gilt das international anerkannte Cambridge Sprachzertifikat als optimales Sprungbrett für eine internationale Tätigkeit.

AKAD-Angebot:
Cambridge Zertifikat Englisch C2

oder schauen Sie sich das AKAD-Gesamtprogramm Weiterbildung in Sprachen an:
für Englisch
für Französisch
für Spanisch

 

Die Sprachen der Welt

Die Sprachen selbst und ihre Entstehung werden durch immer weiter reichende archäologische Funde stetig weiter ausgeleuchtet und erklärbar.

Die Sprachen der Welt sind Gegenstand vieler Forschungen und beschäftigen die Menschen seit Jahrhunderten.

Der Grund dafür ist wohl, dass es so viele verschiedene Sprachen gibt und dass die menschliche Sprache das Kriterium ist, das den Menschen am deutlichsten von den Tieren unterscheidet.

Dabei ist die Zuweisung der einzelnen Sprachen zu den unterschiedlichen Sprachfamilien immer noch nicht abgeschlossen, einige Sprachen können einfach nicht klassifiziert werden.

Sprachen der Welt

Die indogermanischen Sprachen sind diejenigen, die am weitesten verbreitet sind, rund die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung spricht eine Sprache, die dieser Gruppe zuzuordnen ist.

Die verbreitetsten Sprachen in Europa sind Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Russisch.


Generell gibt es in Europa viele Sprachfamilien, die eng miteinander verwandt sind, sich aber dennoch in Herkunft und Lautgebung stark unterscheiden.

Zu nennen sind dabei die keltischen Sprachen Nordeuropas, die römischen bzw. romanischen Sprache Südeuropas, die griechische Sprache Südosteuropas und die slawische Sprachen Osteuropas.

Sie alle bildeten die Grundlage für die heute üblichen Standardsprachen in den betreffenden Räumen.

Durchsuchen Sie jetzt unsere Datenbank
Sie haben verschiedene Möglichkeiten einen freiberuflichen Übersetzer zu finden:

Einfache Suche nach einem Übersetzer

Mit der einfachen Suche können Sie einen Übersetzer nach Sprachkombination, Ort, Bundesland und Land finden.

Erweiterte Suche nach Übersetzer

Mit der erweiterten Suche können Sie mit Hilfe von Standardkriterien den für Sie passenden Übersetzer für Ihre Übersetzung finden

Stichwortsuche nach einem Übersetzer

Die Stichwortsuche listet alphabetisch die spezifischen Kenntnisse der Übersetzer auf.

Standortsuche nach einem Übersetzer

Die Standortsuche ermöglicht Ihnen schnell und treffsicher einen Übersetzer in Ihrer Umgebung oder in zu finden

In Eurasien sind außer den indogermanischen Sprachen auch die uralischen und die altaischen Sprachen bekannt. Im Kaukasus ist dabei die größte Sprachenvielfalt zu finden.
Hier konnten auch kleine Sprachen bis heute überleben, weil die Lebensbedingungen des Kaukasus den Kontakt mit der Außenwelt erschwerte.

Die kaukasischen Sprachen gehören zu den abchasisch-adygejischen, veinachisch-dagestanischen oder den kartvelischen Familien. Einen großen Teil der Sprachen machen die balto-slawischen Sprachen aus.


In Südasien und in Südostasien ist die indogermanische Sprachenfamilie ebenfalls verbreitet, außerdem trifft man hier auf die austroasiatische Sprachfamilie.

Es gibt zudem verschiedene Tonarten der chinesischen Sprache, es wird außerdem angenommen, dass Chinesisch die meist verstandene Sprache der Welt ist. In den Sprachen Chinas gibt es aber inzwischen so viele Varietäten, die sich untereinander sehr stark voneinander unterscheiden.

Vergleichbar ist dies mit den romanischen und den germanischen Sprachen.
In Südostasien zudem die indo-iranische Sprachen verbreitet.

Da Afrika stets als die Wiege der Menschheit bezeichnet wird, könnte man annehmen, dass auch der Ursprung der Sprachen hier liegt. Die verbreitetste Sprache hier ist Hausa, die von rund 25 Millionen Menschen gesprochen wird. Darauf folgt Yoruba mit einer Sprecherzahl von etwa 24,2 Millionen. Die afrikanischen Sprachen sind überaus zahlreich.

Das im Mittleren Osten gesprochen Arabisch ist eine Sprache der afroasiatischen Sprachfamilie. Betrachtet man die Geschichte der Eroberung des Pazifik, so zeigt sich daraus die sprachliche Geschichte der Region.

Dabei sind aber die Sprachen der Eingeborenen Neuguineas die Sprachen, die bis heute rätselhaft geblieben sind.

Eine wahre Fundgrube an Wissen und Mythen wird durch die Sprache Australiens dargestellt.
Die Sprachen hier sind bekannt dafür, besonders kompliziert zu sein, da sie viele verschiedene Stilnuancen enthalten. Man denke dabei nur einmal an die Sprache der Aborigines.

Vor der Kolonialisierung von Amerika wurden unzählige Eingeborenensprachen dort gesprochen. Sie gehören verschiedenen sprachlichen Familien an, die sich zum Teil sehr stark voneinander unterscheiden.

In Nordamerika sind die Sprachen der Indianer bereits fast völlig ausgestorben, in Südamerika und in Mittelamerika hingegen sind aber verschiedene Sprachen der Indianer, wie Quechua oder Guarani, immer noch verbreitet.

Gesprochen werden vor allem europäische Sprachen in Amerika, darunter in erster Linie Englisch und Französisch. Letzteres zum Beispiel in Kanada und Quebec.

Freiberufliche Übersetzer in aller Welt helfen Unternehmen, Instituten und Behörden bei der Kommunikation zwischen deneinzelnen Sprachfamilien